DIE HASEN KAMEN
Die Hasen kamen – mit einer Geschenksverpackung und Einsteckkarte. Sie ist eine schöne Form, sich bei den Kunden zu bedanken. Unser Kunde Thomann AG in Ebikon hatte sich für dieses Jahr eine spezielle Schachtel gewünscht. Dieses Produkt, wo Idee und Ausführung aus unserer Feder stammen, zeigen wir hier sehr gerne um vielleicht auch Sie auf neue Ideen zu führen. Sie bringen den Inhalt – wir Idee, Realisation und Ausführung.
www.thomannag.ch 

 

DIE FUNKTION EINER VERPACKUNG
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

1. Primärfunktionen
Die Primärfunktionen einer Verpackung beinhalten Aspekte wie Schutz, Lagerung und Transport eines Packgutes*. Diese Schutzfunktionen übernehmen Verpackungen. Ihre Aufgabe besteht darin, Verlust, Beschädigung sowie Diebstahl einer Ware zu verhindern. (* Packgut bezeichnet die verpackten Ware). Damit ein Produkt gelagert werden kann, muss es lagertauglich sein. Dabei spielen Verpackungen eine entscheidende Rolle, sie ermöglichen eine flache – und raumsparende Lagerung. Verpackungen müssen so beschaffen sein, dass sie leicht, rationell und sicher gegriffen, aufgenommen, bewegt, abgesetzt und gestaut werden können.

2. Sekundärfunktionen
Die Sekundärfunktion von Verpackungen unterschiedet zwischen Verkaufsfunktion, Werbefunktion und Dienstleistungsfunktion. Die Verkaufsfunktion einer Verpackung hat zum Ziel, den Inhalt für den Verkauf attraktiv am Verkaufspunkt auszustellen. Die Werbefunktion soll potenzielle Käufer ansprechen. Werbung auf einer Verpackung spielt eine wichtige Rolle, um Kunden auf das Produkt aufmerksam zu machen und den Kaufentscheid positiv zu beeinflussen. Die Dienstleistungsfunktion einer Verpackung informiert den Endverbraucher über deren  Inhalt sowie die Verwendung der gekauften Ware.  Die Verpackung übernimmt dabei Funktion, die Übereinstimmung von Verpackung und Inhalt zu gewährleisten. Sie informiert zusätzlich über wichtige Produktinformationen zum Verbraucherschutz und zur  Produkthaftung. Zusätzlich kann sie mit einem Markenschutz versehen werden und schützt so den Inhalt vor Plagiaten und Fälschungen.

3. Tertiärfunktionen
Dieser Bereich berücksichtig die Aspekte der Entsorgung und des Recyclings von Verpackungen. Im Vordergrund steht dabei die Frage, inwieweit Packstoffe oder Packmittel nach deren Benutzung weiterverwendet werden können oder fachgerecht entsorgt werden können. Wichtige Beispiele sind das Papier-, Plastik und Glasrecycling. Dieser Bereich wird in Zukunft bei der Produktion von Verpackungsmitteln aller Art noch an Bedeutung zunehmen. Dabei ist es wichtig, dass die eingesetzten Materialien, nach ihrem Verbrauch in einen nachhaltigen Recycling-Kreislauf überführt werden können. 

 

BILDERGALLERIE DER SECHS SCHRITTE ZUR FERTIGEN VERPACKUNG
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -